Wissenswertes

1. Was ist ein Wintergarten überhaupt?
Ursprünglich war der Wintergarten ein reines Pflanzenhaus (Gewächshaus) dieser veränderte sich jedoch in den letzten Jahrzenten hinsichtlich der Nutzung.
2. Welche Arten von Wintergärten gibt es?
Es gibt 2 Arten von Wintergarten den Wohnwintergarten und Kaltwintergarten diese Unterscheiden sich in der Nutzung.
3. Was ist ein Wohnwintergarten?
Ein Wohnwintergarten ist ein thermisch getrenntes (beheiztes) System, das zusätzlichen Wohnraum darstellt. Ein Wohnwintergarten besteht aus einem Mehrkammerprofil um möglichst gute Wärmeeffizienzwerte zu erzielen.
4. Was ist ein Kaltwintergarten?
Ein Kaltwintergarten ist wie der Name schon sagt ein unisoliertes System, im Gegensatz zum Wohnwintergarten sind die Profile hohl. Ein Kaltwintergarten ist nicht als zusätzlicher Wohnraum geeignet sondern als Wind und Wetterschutz für Übergangszeiten. Mithilfe eines Kaltwintergartens können Sie die kalten und nassen Jahreszeiten trotzdem in angenehmen Temperaturen auf Ihrer Terrasse oder Balkon verbringen.
5. Braucht man für die Erstellung eines Wintergartens eine Baugenehmigung?
Grundsätzlich ist für anbauten jeder Art eine Baugenehmigung erforderlich. Ein Abriss eines Wintergartens ist zwar selten jedoch möglich. Für die Baugenehmigung muss ein Bauantrag in mehrfacher Anfertigung eingereicht werden.
6. Markise Innen oder Außen?
Eine Außenbeschattung ist hinsichtlich der UV- und Hitzeabstrahlung stets einer Innenbeschattung überlegen. Bei einer Außenbeschattung werden die gefährlichen UV Strahlen und die Hitze bereits durch die Markise gebremst bevor sie ins Glasinnere treffen. Bei einer Innenbeschattung treffen die UV-und Hitzestrahlen erst durch das Glas und werden dann von der Markise gebremst. Bei einem Wohnwintergarten ist eine Außenbeschattung zwingend notwendig da die Hitze nur sehr schwer aus dem isolierten System entweichen kann. Bei einem Kaltwintergarten hingegen herrscht eine ständige Luftzirkulation und die Hitze kann zu allen Seiten entweichen.
7. Wie lange dauert die Errichtung eines Wintergartens von der Planung bis zur Fertigstellung?
Die Fertigstellung eines Wintergartens dauert ohne Behördengänge und Genehmigung ca. 8-10 Wochen, davon sind ca. 8 Wochen die reine Fertigung und nochmals zusätzlich je nach Größe 1 Woche für die Montage. Bei einem Kaltwintergarten haben wir eine reine Fertigungszeit von 4-5 Wochen und je nach Größe zwischen 3-5 Tagen Montagezeit.
8. Mit welchen Kosten muss ich ca. pro m² Rechnen?
Bei einem Wohnwintergarten bewegen sich die Kosten je nach Ausführung zwischen 2.000-2.500 € pro m² Hüllfläche (Dach + Unterbauelemente). Bei einem Kaltwintergarten muss man mit Kosten von ca. 750 € m² Hüllfläche rechnen.
9. Wie reinige ich am besten meinen Wintergarten?
Alle unsere Glasdächer sind begehbar, Sie können mithilfe von speziellen Glasreinigern problemlos das Dach von Hand oder mit speziellen Putzhilfen reinigen. Selbstverständlich gibt es auch mittlerweile Reinigungsfirmen die diese Dienste für gerade schwer zugängliche Lagen kostengünstig anbieten.

Referenzen

Erfahren Sie hier mehr über unsere geleisteten Projekte.

 

Über uns

 

Folgen Sie uns auf Facebook